Verein zur Förderung der Straßenkinder von Maceió e.V.


Aktuelles


Auch 2017 wünschten sich und erhielten ...

Auch dieses Jahr wünschten sich und erhielten knapp 120 Familien aus Halstenbek und Umgebung, ob katholisch oder evangelisch, den Segen der als Sternsinger verkleideten drei Könige vom Morgenland Caspar + Melchior + Balthasar. Neben Süßigkeiten für die Segen singenden und bringenden Kinder spendeten die Familien insgesamt 4.092,51 EUR in den gemeinsamen Topf, aus dem das Projekt Straßenkinder von Maceió auch dieses Jahr finanziert wird.

Sie ist die Mutter eines Kindes, das 2016 die Vorschule des Straßenkinderprojekts in Maceió besucht. Dort verbringt der Junge täglich vor- oder nachmittags mit jeweils 50 anderen Kindern im Alter von drei bis fünf Jahren vier Stunden. Es sind die schönsten Stunden des Tages. Danach kehrt er zurück in die Elendshütte seiner Mutter, die von ihrem Mann getrennt lebt/leben muss. Hier lebt der Junge traurig, weil die Mutter als Müllsammlerin für das Familienauskommen mitsorgen muss. In der Vorschule bekommt er zwei Mahlzeiten, spielt mit Gleichaltrigen, hört Geschichten, sieht Kaspertheater, macht Ausflüge, singt, tanzt und dabei lernt, dass man in der Vorschule viel mehr Freude hat – als in der Hütte oder auf der Straße. Ein Leben im Elend und auf der Straße? Nichts für ihn. Ihm diese Haltung zu vermitteln – das ist Sinn und Zweck der Vorschule Canta Sabiá (= Singdrossel) in der Metropole Maceió im armen Nordostbrasilien.

So ist das Alternativprojekt zur Förderung der Straßenkinder ERÊ ein präventives Bildungsprojekt, das nicht nur Vorschulkinder betreut, sondern auch Hilfe und Bildung für deren Familien sowie für Jugendliche und Erwachsene des ganzen Armenviertels bietet. Sechs Erzieherinnen und eine Köchin – unterstützt durch zwei angelernte Mütter, die sich im Zwei-Monatsturnus abwechseln und dafür ein geringes Anerkennungshonorar beziehen, sowie durch die ehrenamtliche Arbeit von bis zu zwei Vätern – gewährleisten den Vorschulbetrieb und organisieren darüber hinaus für die Familien der Vorschulkinder Sozialhilfe, einkommenschaffende Maßnahmen, Bildungsveranstaltungen und -workshops sowie in Zusammenarbeit mit der komunalen Schulbehörde Alphabetisierungskurse für bis zu 20 Jugendliche und Erwachsene. Träger der Vorschule ist der Verein Erê in Maceió.

Wie helfen IHRE STERNSINGER-SPENDEN diesen Kindern, diesen Müttern, diesen armen Leuten?

Der Verein Erê in Maceió ist anerkannter Projektpartner des Kindermissionswerks in Aachen und erhält Förderung für förderwürdige Einzelprojekte aus dem Spendentopf, in den alle von den Sternsingern eingesammelten Spenden fließen. In den Jahren 2013 bis 2016 haben wir demgemäß als Spendenpartner die Einnahmen der Sternsinger aus Halstenbek in Höhe von 17 221 EUR in den Gesamtpool der Fördergelder beim KMW eingezahlt. Der Verein Erê in Maceió hat als anerkannter Projektpartner in dieser Zeit Fördergelder für zwei Projekte (2013: »Mütter-Projekt« und „2016: »Musik-Projekt«) beim KMW beantragt und 23.400 EUR aus diesem Spendenpool bewilligt bekommen. Und so haben auch dieses Jahr 2017 die von den Sternsingern besuchten Familien erneut die hohe Summe dieser letzten Jahre erreicht: 4.092,51 EUR.


Nachfolgend einige Bilder über die ganzheitlich orientierten Aktivitäten des Projektes für die Vorschulkinder, deren Mütter und Restfamilien sowie für deren Umfeld im Elend.



Techn. Hilfe      Impressum      Webmaster: e-mail      drucken      zurück